Ausstellung “Moderne Gottesbilder” aus der KJP Köln Holweide, Kinderstation 2

Die Schüler*Innen der Kinderstation 2 haben sich zum Ende des Schuljahres im Kunstunterricht mit dem Thema “Moderne Gottesbilder” beschäftigt. Vorausgegangen waren Unterrichtsstunden im Lehrfach Ethik, wo die Schüler*innen sich mit Fragen rund um das Thema “Vorstellungen von Gott” auseinandersetzen.
Fragen nach dem Aussehen: “Ist Gott dunkelhäutig, ist Gott jung oder alt, ist Gott eine Frau?”, aber auch Fragen nach dem Wie: “Ist Gott ein Gefühl, ist Gott eine Farbe oder eher körperlich in seinem Dasein? “
Und letztlich die alles umfassende Frage: “Gibt es Gott, und wenn ja wo?”
beschäftigten die Schüler*innen während dieser Unterrichtszeiten.
Letztlich haben sie ihre Vorstellungen von Gott auf die Leinwand übertragen und diese künstlerisch umgesetzt.
Es bleibt:
Irgendwo in diesem Bild ist das Gefühl von Gott, es ist Hoffnung, es ist ein leuchtender Fleck, das Gefühl von Gott, Hoffnung und Geborgenheit, ein Universum, ein Sonnenuntergang.
Für mich ist Gott nichts Bestimmtes. Für mich ist Gott etwas, das überall und nirgends sein kann, für mich ist Gott die Unendlichkeit.